Optima Batterien ermöglichen lange, lange Strecken

Optima Schiffsbatterien haben sich weltweit bewährt und sogar darüber hinaus (sie wurden ursprünglich in Mondautos verwendet). Sie kommen immer noch bei sehr langen Strecken zum Einsatz. Die Modelle verfügen über die neuesten Entwicklungen in Bezug auf die SpiralCell Technologie und werden in über 60 Ländern rund um den Globus für viele Zwecke verwendet. Auch mit diesen Verbraucherbatterien versorgen wir Sie mit der Energie, die Sie benötigen, um noch mehr zu erreichen.

Die Technologie hinter den Optima Batterien

Die spiralgewickelte Technologie der Optima Batterien kam zum ersten Mal 1969 im Raumfahrtprogramm der USA in einem Mondauto zum Einsatz. 1972 wurde diese Technologie vom Unternehmen Gates Rubber aufgekauft und 1983 begann diese Firma mit der Weiterentwicklung für automobile Anwendungen.

Optima Batterien stehen zur Verfügung für die anspruchsvollsten und außergewöhnlichsten Anwendungen wie etwa für Stadt- und Reisebusse und dies mit maximalen Ladekapazitäten bei Anwendungen, die eine Stromversorgung rund um die Uhr benötigen. Für LKW, Schwerlastkraftwagen und Dutzende andere Anwendungen gehören die Optima Modelle zu den besten Batterien, die der Markt zurzeit hergibt.

Heutzutage bewähren sich Optima Batterien immer wieder in vielfältigen Anwendungsbereichen. Hierzu gehören Autorennen, Gelände- und Allradfahrzeuge, Bootsrennen, Freizeitfahrzeuge, militärische Generatoren, Reinigungsgeräte, Rettungsfahrzeuge, Baufahrzeuge, landwirtschaftliche Maschinen, mobile Generatoren, unterbrechungsfreie Stromversorgung, Elektrofahrzeuge usw. Hierdurch sind Optima Batterien im Vereinigten Königreich und europaweit sehr weit verbreitet.